· 

GRA Nachrüstung

Vorwort zur Nachrüstung:

Bevor ihr anfangt macht einen vollständigen VCDS Scan von euren Steuergeräten. Speziell Codierung und Werkstattcode vom Bremssteuergerät ist wichtig sich zu notieren!

Zudem werden Arbeiten am Airbag ausgeführt. Dies darf nur von speziell geschultem Personal erledigt werden. 

Ich übernehme keine Haftung für ev. Schäden am Fahrzeug.

Die Verwendung dieser Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr. Ich übernehme

keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit und anschließende Funktionalität.

Benötigtes Material:

  • GRA Hebel mit der Teilenummer: 8E0 953 521 oder 4E0 953 521
  • Lenkstockmodul mit der Teilenummer 8E0 953 549 und dem Index D, G, J, L, N, C, E ,K, M, P, Q, R, T
  • Untere Lenkstockabdeckung mit der Teilenummer 8E0 953 512 mit dem Index L oder P
  • VAG-Com oder VCDS für Codierung

Nachrüstung:

Zu allererst scannt ihr euer Steuergeräte und notiert euch die Codierungen und den Werkstattcode.
Dies erleichtert euch die Codierung am Ende immens.
Nachdem ihr die Batterie abgeklemmt hat, wartet ca 30 min bis Airbag stromtot sind. Dann kann der Umbau beginnen. Hierfür baut ihr erst mal den Airbag weg. Dieser ist hinten mit zwei Torx Schrauben festgeschraubt. Drehe diese vorsichtig raus. Den Airbag raus nehmen und anschließend das Lenkrad mittels eines Vielzahns lösen.
Nun seht ihr den Schleifring, welcher von der Lenksäulenverkleidung gehalten wird. Demontiert diese. Jetzt könnt ihr den Schleifring ausbauen um an das Lenkstockmodul zu gelangen. 

Jetzt müsstet ihr das Lenkstockmodul samt Blinkerhebel und Wischerhebel sehen. Dieses baut ihr aus (Imbus unten am Lenkstock lösen) und tauscht es gegen das neue Modul mit passenden Index aus. Baut auf das neue Modul wieder euren alten Blinkerhebel und Wischerhebel und nun zusätzlich den GRA Hebel. Jetzt könnt ihr alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen. Beachtet nur, dass ihr alles richtig kontaktiert und alles passend sitz.
Ist dies geschehen, könnt ihr die Batterie wieder anklemmen. Lasst euch nicht von den ganzen Fehlermeldungen im FIS abschrecken. Diese beseitigen wir im nächsten Schritt.

 

Codierung:

Schaltet am euren A4 die Zündung ein und verbindet euer VCDS mit dem Auto.

 

 

Lenkrad codieren:

 

Geht nun auf Stg 16 (Lenkrad), wählt dort Anpassung Kanal 81 und gebt als neuen Wert 00111 ein. Testen klicken und dann speichern. 

Dann im gleichen Stg auf Codierung (07) und gebt die Codierung die ihr aus folgendem Parametern generiert:

0?xxx: Lenkradausführung:

0 - Standardlenkrad (4-Speichen ohne Multifunkion)

1 - 3-Speichenlenkrad (Sportlenkrad)

2 - MFL mit Radiobedienung

3 - MFL mit Radio-/Telefonbedienung

4 - MFL mit Radio-/Telefon-/SBS-Bedienung

 

0x?xx: Tiptronic/Lenkradheizung:

0 - keine Tiptronic am Lenkrad/keine Lenkradheizung

1 - Tiptronic am Lenkrad

2 - Lenkradheizung (nicht für 3-Speichenlenkrad)

3 - Lenkradheizung, Tiptronic am Lenkrad (nur bei MFL)

 

0xx?x: Bordcomputer/GRA:

0 - kein Bordcomputer, keine GRA

1 - Bordcomputer

2 - GRA

4 - Bordcomputer, GRA

 

0xxx?: Karosserievariante (Heckwischer):

1 - Limousine/Cabrio

2 - Avant/Coupe (Heckwischer)

 

Ich habe zum Beispiel einen A4 mit MFL (Telefon und SBS-Bedienung), keine Tiptronic und keine Lenkradheizung, GRA und FIS verbaut und eine Limo. Dementsprechend lautet die Codierung für meinen B6 04041 . Gebt die spezifische Codierung in das Codierungsfeld ein und den Werkstattcode den ihr euch beim Steuergerätescan rausgeschrieben hat, ebenfalls. Dann auf OK und FERTIG. Nun Fehlercodes dort löschen.

Bremsen codieren:

 

Nun widmen wir uns dem Bremssteuergerät. Dort müsste die Codierung 00000 sein, weil es ja stromtot war bzw. jetzt mit einem anderen Lenkstockmodul arbeitet und daher die Codierung verloren hat.
Um das Bremssteuergerät codieren zu können, bedarf es eines individuellen Logincodes. Dieser setzt sich ähnlich zusammen wie bei der Lenkradcodierung und ist ausstattungsspezifisch:

0?xxx: Fahrzeugtyp

9 - Audi A4

 

0x?xx: Bremse / Pr.Nr.

2 - Brembo 17 Zoll (PR-1LJ)

3 - FN3 16 Zoll (PR-1LT/1LF)

4 - HP2 16 Zoll (PR-1LX)

4 - FNR 16 Zoll (PR-1LA/1LG)

5 - FN3 15 Zoll (PR-1LB/1LE)

6 - C54 (PR-1LZ)

 

0xx?x: Motor

5 - 4/6 Zyl. Diesel

7 - 4/5 Zyl. Benzin

9 - 6/8 Zyl. Benzin

 

0xxx?: Getriebe

5 - Handschalter

7 - Automatik (5HP19, 5HP24, AG4, AG5)

9 - Multitronic

 

In meinem Fall, einem A4, mit der 1LT Bremse, 4 Zyl. Benziner und Handschalter wäre dieser Logincode 09375. Erstellt also euren eigenen individuellen Logincode. Gebt diesen dann ein und wählt dann Codierung aus. Dort gebt ihr die alte Codierung eures Bremssteuergerät samt Werkstattcode vom Steuergerätescan ein. Klickt anschließend auf Ok und die Codierung müsste wieder samt Werkstattcode erscheinen. Fahrt nun einmal um den Block um den Lenkwinkelsensor anzulernen. Schaltet den Motor aus und prüft ob die Codierungen noch immer da sind. Ist diese nicht der Fall wiederholt ihr den Vorgang. 

In machen Fällen kann es sein dass das STG nach dem Motorstart die Codierung wegschmeißt. Hierfür gebt ihr Login und Codierung einfach während des laufenden Motors ein. Dann wieder einmal um den Block und alle Fehlermeldungen müssten erloschen sein. Jetzt nochmal in Fehlerspeicher schauen und alle Fehler löschen.

 

 

Im Motorstg GRA freischalten:

 

Am Ende müsst ihr noch die GRA Funktion im Motorstg (01) freischalten. Dazu gebt einfach als Login den Code 11463 ein. Jetzt ist die GRA Funtion aktiviert. 

 

Nun könnt ihr entspannter und spritsparender von A nach B gelangen :)

 

 

 

Wenn Probleme beim Umbau auftreten, könnt ihr euch gerne hier melden. Ich helfe gerne :)