· 

US Standlicht mit Fernbedienung

US Standlicht. Dem Einen gefällts, dem Anderen nicht. Vor allem bei der Polizei, unserem Freund und Helfer, ist das Licht ungerne gesehen. Daher wäre es doch praktisch, wenn man es einfach nur zu Showzwecken mit Hilfe einer Fernbedienung anmachen könnte. Bei dem Bordnetzsteuergerät mit dem Index B geht das codieren des US Standlichts. Vorteil ist da, dass man nichts löten muss, aber andererseits kann man es nicht einfach ausschalten, wenn die Polizei vor einem fährt. Deswegen habe ich mich für die Variante mit einem Modul entschieden zusammen mit einer Fernbedienung. Wie das geht, erkläre ich hier:
Gleich vorneweg: Es wird am Lichtkabelstrang gelötet. Dies kann nur bedingt rückgängig gemacht werden. Für Schäden übernehme ich keine Haftung. Ich garantiere nicht für Richtigkeit der Anleitung.
Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit US Standlicht ist nicht erlaubt und kann im schlimmsten Fall zu einer Stilllegung des KFZs führen.
Die Anleitung basiert auf Halogenscheinwerfern. Wie es bei Xenonscheinwerfern aussieht, weiß ich leider nicht.

Nach dem Einbau muss das Licht neu eigestellt werden! Dies am Besten bei einem Fachmann mit einem Einstellgerät machen lassen.

Benötigtes Material:

 

Vorbereitung:

Zuallererst muss die Batterie abgeklemmt werden. Dann beginnen wir mit dem Ausbau der Scheinwerfer. Dafür die zwei Schrauben unten leicht lösen und die zwei Schrauben oben komplett entfernen. Nun vorsichtig den Scheinwerfer herausschieben. Zu guter Letzt den Stecker hinten abziehen. 

Zuallererst kontrolliert man die Kabel, ob diese mit dem Bild auf der linken Seite übereinstimmen (die Massesymbole an der Spitze bitte ignorieren). Ist dies nicht der Fall, kontaktiere mich gerne.

 

Bei dem US Standlichtmodul liegt immer eine Anleitung bei, wie das Angeschlossen wird. In meinem Fall musste man das rote Kabel am Blinkerpluskabel anschließen und das schwarze Kabel auch. Somit fließt der Strom erst durch das schwarz/blaue Kabel, wo das rote Kabel angelötet ist, dann durch das Modul und aus dem Modul raus über das schwarze Kabel weiter zum schwarz/blauen Kabel (hier Bsp. für linke Seite). Das Modul wird quasi zwischengeschaltet beim Blinkerpluskabel. Das blaue Kabel wird beim Standlicht dazwischen geschaltet (siehe Schaltplan). Um nur ein Standlichtkabel zerschneiden zu müssen, habe ich das blaue Kabel vom rechten US Modul verlängert und mit dem blauen Kabel des linken US Modul zusammenlaufen lasse, bevor es mittels eines Stromdiebes an die Standlicht-Links-Leitung gklelmmt wird. Würde man nun das Standlicht einschalten, würden die Blinkerbirnen leicht mitleuchten. Trennt man das blaue Kabel durch (siehe Schalter im Schaltplan), würden die Blinker wieder aus gehen. Also habe ich dort einen Schalter mit Fernbedienung eingebaut.
Da der Schalter auch mit Strom betrieben wird, habe ich das Plus des Empfängers auch an das blaue Kabel des Standlichtmoduls mit angeschlossen. Das hat den Vorteil, dass nur Strom gezogen wird, wenn das Standlicht auch an ist. Wie das blaue Kabel am Empfänger angeschlossen werden muss, variiert von Empfänger zu Empfänger (in meinem Fall war alles auf der Platine des Empfängers notiert gewesen). Der Empfänger soll halt wie ein Schalter arbeiten. Entweder Strom durchlassen oder nicht. Deswegen reich auch ein 1 Kanal Empfänger.

 

Wenn ihr nun alles richtig angeschlossen habt und sauber verlötet habt, könnt ihr nun mittels Fernbedienung das US Standlicht ein- und ausschalten und somit ein wenig US Look auf deutsche Straßen bringen :)

 


Die mit * versehene Links sind sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn man den Artikel über den Link kauft, bekommt ich eine Provision von eBay. Für dich kostet es aber nicht mehr. 
Die von mir verlinkte Artikel habe ich alle selbst verbaut und kann sie mit guten Gewissen empfehlen.