· 

Cupra Spoilerlippe an S-Line Front

Vor dem Umbau
Vor dem Umbau

Benötigtes Material:

  • Cupra Lippe mit der TN 1ML 805 903 (z.B. von hier*: http://ebay.to/2COcrLN)
  • 20 selbstschneidende Schrauben samt Unterlegscheiben (aus Edelstahl damit es nicht rostet)
  • 2 längere selbstschneidende Schrauben samt Unterlegscheiben für die Mittelstege (auch aus Edelstahl)
  • Schraubendreher
  • Kreppband 
  • evtl. kleiner Akkuschrauber
  • Dremel oder Feile

So dann beginnen wir mit der Bearbeitung der Spoilerlippe.

Dazu nimmt man die Feile und hobelt die Kanten an den Laschen ab, sodass eine ebene Fläche an der Lasche entsteht.

Das macht man mit allen 20 Laschen.
Ist dies erledigt, nimmt man sich die zwei großen Mittelstege vor. Hier trennt zuerst die zwei Clips oben ab, so dass die Stege oben eine gerade Fläche bilden.
Nun kann man die Lippe das erste mal probemontieren. Hierfür richtet man diese mittig aus und fixiert sie provisorisch mit Kreppband. Nun sieht man das auf der Seite, dass die Lippe pro Seite ca 2 cm zu lang ist. Man markiert wo man die Stücke abtrennen muss, damit man es für später weiß.
Nun schaut man sich die Mittelstege an. Ist einem die Öffnung zu groß, kann man diese noch weiter kürzen. Ganz nach Belieben. Ich habe es zum Beispiel nicht mehr groß gekürzt, um einen aggressiveren Look zu bekommen.

Nun kann man Löcher in die abgefeilten Flächen bohren. Pro abgefeilte Fläche kommt ein Loch (siehe Bild links).

Darauf ist zu achten, dass die Löcher nicht so am Rand sind, damit es keine Probleme mit der Unterlegscheibe gibt und die Bohrungen nicht ausreißen können.

Anschließend trennt man noch die überstehende Stücke ab, die man im Schritt davor markiert hatte, damit die Lippe bündig mit der Stoßstange abschließt.

Ist dies alles erledigt, kann man die Lippe mittels Kreppband wieder Probemontieren.

 

Hierauf ist zu achten, dass man die Lippe so ausrichtet, wie es am Ende aussehen soll. 
Hat man das gemacht, bohrt man die Löcher in die Stoßfängerunterseite. Allerdings drauf achten, dass beim Löcherbohren der Stoßfänger nicht verrutscht! Danach kann man die selbstschneidende Schraube samt Unterlegscheibe reinschrauben. 
Am Besten beginnt man hierfür in der Mitte und arbeitet sich langsam nach außen vor, weil gerade Richtung Reifen sich die Lippe gerne verschiebt, was aber kein Problem ist, da sie sehr elastisch ist und sich damit gut verbiegen und anpassen lässt. Ich empfehle erst ganz am Ende die zwei langen Schrauben durch die zwei Stege in der Mitte zu bohren, wenn die anderen Schrauben und der Stoßfänger fest fixiert ist.

Hat man nun alles fest verschraubt war es das. Wenn man den 22 Schrauben nicht traut, kann man auch noch zusätzlich die Lippe mit Karosseriekleber fixieren.
Noch als kleiner Hinweis sollte man erwähnen, dass die Spoilerlippe eigentlich eingetragen (per Einzelabnahme) werden müsste, da eine Karosserieveränderung vorgenommen wurde. Praktisch wird es aber keiner Person merken, da es doch recht original aussieht.

Die mit * versehene Links sind sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn man den Artikel über den Link kauft, bekommt ich eine Provision von eBay. Für dich kostet es aber nicht mehr. 
Die von mir verlinkte Artikel habe ich alle selbst verbaut und kann sie mit guten Gewissen empfehlen.