· 

FIS Nachrüstung

Benötigte Teile:

  • Wischerhebel mit TN 8E0 953 503 B oder 4E0 953 503 B (für Limo)/ 8E0 953 503 C oder 4E0 953 503 C (für Avant)
  • Ein kleines Stück Kabel (ca. 50 cm Länge) um Wischwasserstandsensor auf Masse zu legen
  • Werkzeug um Lenkstockschalter auszubauen
  • VCDS oder VAG-COM

Einbau des neuen Wischerhebels (Achtung! Arbeiten am Airbag dürfen nur von speziell geschultem Personal ausgeführt werden!):

 

Bevor ihr anfängt den neuen Wischerhebel einzubauen, lest erst mal alle Steuergeräte aus und notiert die Codierungen und WSC. Nur um sicher zu gehen, falls was schief laufen sollte.
Habt ihr das gemacht, könnt ihr die Batterie abklemmen, 30 min warten, und dann Lenkrad ausbauen. Lenksäulenverkleidung ab und dann sieht man schon den Wischerhebel. Diesen tauscht man einfach gegen den Neuen aus (Achtung: Auf Ausführung achten ob Limo oder Avant, wegen Heckscheinwischerfunktion!).

Ist dies erledigt, muss man das Kombiinstrument ausbauen, um an den blauen Stecker zu gelangen. Diesen baut man aus, und schaut sich Pin 1 an (steht am Stecker wo welcher Pin ist). Das Stück Kabel pinnt man nun dort ein und das andere Ende legt man auf Masse (Massepunkt direkt hinter dem Tacho). 
Ist dies erledigt, kann man den Tacho wieder einbauen, Lenksäulenverkleidung wieder dran schrauben und Lenkrad samt Airbag wieder einbauen.

Wenn das alles erledigt ist, geht es zur Codierungsarbeit.

Codierungsarbeit:

Nun starten wir mit dem Codieren. Hierfür startet ihr VCDS und verbindet es mit eurem Audi.

Geht in das Lenksäulenelektrik (STG 16) und gebt auf Anpassung Kanal 81 ein und dann auf lesen. Dort seht ihr eine Zahl und gibt als neue Zahl 00111 ein. Dann auf testen und anschließend auf Speichern.

So jetzt geht ihr auf Codierung im gleichen Stg. Die Codierung müsst ihr entsprechend eurem Auto aufbauen.

 

0?xxx: Lenkradausführung

0 - Standardlenkrad (4-Speichen ohne Multifunkion)

1 - 3-Speichenlenkrad (Sportlenkrad)

2 - MFL mit Radiobedienung

3 - MFL mit Radio-/Telefonbedienung

4 - MFL mit Radio-/Telefon-/SBS-Bedienung

 

0x?xx: Tiptronic/Lenkradheizung

0 - keine Tiptronic am Lenkrad/keine Lenkradheizung

1 - Tiptronic am Lenkrad

2 - Lenkradheizung (nicht für 3-Speichenlenkrad)

3 - Lenkradheizung, Tiptronic am Lenkrad (nur bei MFL)

 

0xx?x: Bordcomputer/GRA

0 - kein Bordcomputer, keine GRA

1 - Bordcomputer

2 - GRA

4 - Bordcomputer, GRA

 

0xxx?: Karosserievariante (Heckwischer)

1 - Limousine/Cabrio

2 - Avant/Coupe (Heckwischer)

 

Wenn man also zum Beispiel ein A4, mit Standartlenkrad, kein Tiptronic, keine Lenkradheizung, mit FIS und GRA und als Limo hat, würde die Codierung 00041 lauten. Hat man dagegen nur FIS verbaut wäre es 00011 zum Beispiel. Also Codierung eingeben, dann auf speichern und dann wechseln in STG 17 (Kombiinstrument). 

Dort wie gebt ihr die Codierung 010xx ein (xx= bei Funkuhr 11/ohne Funkuhr 10). Ist dies alles erledigt, war es das mit der Codierungsarbeit. Löscht alle Fehlerspeicher raus und schaltet anschließend die Zündung aus. 
Kurz Auto abschließen, wieder aufschließen und nun könnt ihr im FIS mehrere Info über das Auto abrufen (Durchschnittsgeschwindigkeit, Momentanverbrauch, Restreichweite, Durchschnittsverbrauch). Das FIS ist jetzt auf zwei Ebenen aufgebaut, welche sich mit kurzem Drücken am Reset Knopf wechseln lassen. In welcher Ebene man sich befindet sieht man an der kleinen Zahl im rechten oberen Eck. 1 ist hierbei der Kurzzeitspeicher (resetet sobald Auto kalt ist) und 2 ist der Langzeitspeicher.