· 

288mm Bremsen auf 312mm Bremsen

Verwendung der Anleitung auf eigene Gefahr!

Ich übernehme keine Haftung für die Korrektheit dieser Anleitung!

Den Umbau solltet ihr einer Fachwerkstatt überlassen!

Die Änderung an der Bremsanlage muss von einer amtlich anerkannten Prüfstelle (z.B. TÜV, Dekra...) abgenommen und in die Fahrzeugunterlagen eingetragen werden!
Danach können nur noch mindestens 16 Zoll große Felgen gefahren werden!
Achtung: Im Service Heft muss PR Code: 1LB oder 1LE stehen! Steht das nicht, sind keine 288mm Bremsen vorne verbaut und die Anleitung ist nicht anwendbar.

Benötigte Teile:

 

  • Vorderbremse (PR Code: 1LT):
    • Bremsträger mit Führungsbolzen mit TN 4B0 615 125 C (148,75€)
    • Satz Bremsscheiben 312x25mm mit TN 8E0 615 301 R (2x127,33€)
    • Satz Bremsbeläge mit TN 4B0 698 151 J (126,47€)
  • Hinterbremse (PR Code: 1KP):
    • Bremsträger mit Führungsbolzen mit TN 8E0 615 425 G (102,94€)
    • Satz Bremsscheiben 255x12mm mit TN 8E0 615 601 Q (2x72,59€)
    • Satz Bremsbeläge mit TN 8E0 698 451 L (72,83€*)

 

 

*UVP Preis bei Audi Stand 2/2018*

 

Umbau:
Der Umbau der Bremsanalge ist recht einfach. 
Zuerst löst man den Bremssattel. Die zwei Schrauben befinden sich hierfür hinter jeweils einem Gumminippel. Diese löst man und kann den Bremssattel einfach abnehmen. Diesen legt man so gut es geht bei Seite und widmet sich nun dem Bremsträger. Dieser ist ebenfalls mit zwei Schrauben mit jeweils einer Unterlegscheibe befestigt. Diese lösen und dann kann man Bremsscheibe abnehmen.
So nun tauscht man die Teile gegen die neunen Teile aus. Sprich man legt die 312mm Bremsscheibe an, befestigt den neuen Bremsträger, tauscht die alten Beläge gegen die neue Beläge aus und schraubt alles wieder fest (wie beim Ausbau, nur umgekehrte Reihenfolge). Das gleiche macht man auch für die Bremsen an der Hinterachse. Hier ist jedoch zu beachten, dass der Bremskolben sich nicht so einfach zurückstellen lässt wie bei der Vorderachse, sondern gedrückt und gleichzeitig gedreht werden muss.

Ist alles erledigt, folgt nun die Codierarbeit.

Dazu geht man in das Bremssteuergerät.
Klickt bei VCDS auf Login und gibt seinen speziellen Login ein:

 

0?xxx: Karosserie

9 = Audi A4

 

0x?xx: Bremse

2 = Brembo 17" (PR-1LJ)

3 = FN3 16" (PR-1LT/1LF)

4 = HP2 16" (PR-1LX)

4 = FNR 16" (PR-1LA/1LG)

5 = FN3 15" (PR-1LB/1LE)

6 = C54 (PR-1LZ)

 

0xx?x: Motor

5 = 4/6 Cyl. Diesel

7 = 4/5 Cyl. Benzin

9 = 6/8 Cyl. Benzin

 

0xxx?: Getriebe

5 = Manuell

7 = Automatik (5HP19, 5HP24, AG4, AG5)

9 = Multitronic (01J, CVT)

 

Hierbei ist zu beachten, dass beim Login nach der alten Bremsanlage gefragt ist (sprich an dritter Stelle beim Login 5 oder 6 steht). Um das Beispiel zu verdeutlichen, ich fahre einen A4 mit der 1LB Bremsanlage (Code hierfür auf Ausstattungsaufkleber im Serviceheft), 4 Zylinder Diesel mit Multitronic. Als würde der Login hierfür 09559 lauten.
Den Logincode gibt man dann ein und klickt dann auf Codierung. Dort ersetzt man die dritte Stelle der Codierung durch die Zahl 4. Also hat man vorher die Codierung 04259 lautet dann die neue Codierung 04459. Diese gibt man ein und speichert sie.
Ist dies erledigt, kann man sich nun über neue, größere und stärkere Bremsen freuen.

Infos am Rande:

Die neue Bremsanlage muss vom TÜV/Dekra etc. abgenommen werden, da ohne Eintragung der Versicherungsschutz und die Betriebserlaubnis erlischt. Wenn man aber Originalteile kauft, ist das kein Problem (Typgenehmigung gibt es auf Anfrage). Aber in der Praxis wird nie einem Prüfer etwas auffallen, weil ja überall ein Audi Stempel drauf ist. 

Neuteile bei Audi sind recht teuer. Günstig kann man gerade die Bremsträger samt Führungsbolzen gebraucht auf ebay.kleinanzigen.com finden. Gebrauchte Bremsscheiben und auch Beläge zu kaufen rate ich stark davon ab, weil man nicht weiß, wie der Vorgänger damit umgegangen ist. Stattdessen kann man aus dem Zubehör wie ATE oder Brembo die Scheiben und Beläge kaufen. Ich selbst habe auf der Vorderachse die Brembo Sport Max (http://ebay.to/2nO9y3Z*) Bremse verbaut, und bin sehr zufrieden damit. Auch bei hohen Geschwindigkeiten oder Anhängerbetrieb bremst diese sehr zuverlässig.

Die mit * versehene Links sind sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn man den Artikel über den Link kauft, bekommt ich eine Provision von eBay. Für dich kostet es aber nicht mehr. 
Die von mir verlinkte Artikel habe ich alle selbst verbaut und kann sie mit guten Gewissen empfehlen.